TOPModel-Forum

RPG & Clan

Moderiert durch Basejumper, Highheels4life, Shopping-Queen, TOPModel-Team, Chanel, shoppingfever, Elaela, karlfjord, Shopping-Dodi, Imanca, Thekla, Schokoladendiva, Phoebe05, Erabos, Luckyblood

Re: When you play the game of thrones you win, or you die. || Feder & ich

Eisfeder002
17.06.19 um 18:02
Avatar von Eisfeder002
Rhaena Tyrell
Ich kam dort an und setzte mich. Aemon war noch nicht da, dafür jedoch Aegon. Dieser hielt es auch nicht für nötig weiter zu warten. Also ließ er unser Essen kosten und fing dann selbst an zu essen. Ich hatte nicht viel hunger, denn war ich viel zu sehr aufgeregt. Ich würde jetzt einen größeren Schritt agen, vor Aemon. Dieser kam auch kurz darauf und setzte sich. Kurz wartete ich noch, dann griff ich nach Aegon seiner freien Hand, welche auf dem Tisch lag, und sah ihn lächelnd an. ,,Gestern war schön. Hattet Ihr denn Lust heute noch mit mir in den Garten zu gehen? Ich habe noch nicht alles gesehen und würde mich über eine Führung freuen."
Eisfeder002
19.06.19 um 19:13
Avatar von Eisfeder002

Re: When you play the game of thrones you win, or you die. || Feder & ich

.-.
Sonnenstrahl27
19.06.19 um 19:31
Avatar von Sonnenstrahl27

Re: When you play the game of thrones you win, or you die. || Feder & ich

Aemon Targaryen

Irritiert starrte ich Rhaena und Aemon einfach nur an.
,,Ja, ich freue mich auch euch zu sehen. Guten Morgen.,,, Sagte ich schlecht gelaunt und sarkastisch um irgendwie Ihre Aufmerksamkeit zu bekommen und vor allem Rhaenas Hand von Aegons runter zu bekommen.
Rhaena kam mir irgendwie komisch vor. Wie viel würde ich jetzt geben um nur fünf Minuten mit ihr allein reden zu können?
Wollte sie mich eifersüchtig machen? Bisher hatte sie mich keinen einzigen Blick gewürdigt und nur Aegon übertrieben und aufgesetzt verliebt angestarrt.
Das ging mir ziemlich auf den Geist. Solche rumgezickereien konnte ich nicht ausstehen, schon gar nicht wenn ich nichtmal wusste was überhaupt das Problem war.
Während ich Rhaena weiterhin ansah, erstarrte ich. Jetzt wusste ich wieder, woher mir die vermummte Gestalt mit dem Apfel gestern so bekannt vorgekommen war. War es Rhaena gewesen? Es musste sie gewesen sein. Dieser Mund und die Nase waren praktisch unverkennbar. Warum war mir das nicht gleich aufgefallen?
Aber warum hatte sie mir einen Apfel an den Schädel geknallt und warum war sie überhaupt dort gewesen?
Ich spürte, wie ich langsam wütend wurde. Was hatte sie für ein Problem mit mir? Vorgestern Abend saßen wir beide noch knutschend in ihrem Zimmer und jetzt sowas?
Ich löste mich langsam wieder aus meiner starre und hoffte, das niemandem mein kleiner Schock aufgefallen war.


(Sorry :()
Dieser Beitrag wurde bisher 1 Mal bearbeitet, zuletzt am 19.06.19 um 19:31 von Sonnenstrahl27
Eisfeder002
19.06.19 um 19:56
Avatar von Eisfeder002

Re: When you play the game of thrones you win, or you die. || Feder & ich

Rhaena Tyrell
Ich ignorierte Aemon weiterhin und Aegon sah seinen Bruder nur kurz an, dann lächelte er mich an. ,,Gerne doch. Der Garten ist sehr schön, auch wenn er vermutlich nicht mit dem in Rosengarten mithalten kann." Ich ließ seine Hand nicht los und ließ mir auch mit der Antwort Zeit. Ich trank erst einen Schluck Wein, dann sah ich wieder zu meinem Verlobten. ,,Da kann ich schlecht widersprechen, denn der in Rosengarten ist wundervoll. Vielleicht kann ich ihn Euch ja mal zeigen", schlug ich vor und Aegon schien der Vorschlag zu gefallen, denn er verneinte nicht.
Sonnenstrahl27
20.06.19 um 9:32
Avatar von Sonnenstrahl27

Re: When you play the game of thrones you win, or you die. || Feder & ich

Aemon Targaryen

Bei diesem Satz bohrte ich mir die ***ägel in die Handflächen das es wehtat. Wenn mich nicht alles täuschte hatte Rhaena das gleiche zu mir auch einmal gesagt.
Trotzdem, ermahnte ich mich selbst, kein Grund eifersüchtig zu werden. Ich hatte ja selbst gesagt das Rhaena alles mit Aegon machen durfte. Sie waren schließlich verlobt.
Mein Problem im Moment war eher, das Rhaena mich offensichtlich ignorierte und vor meinen Augen absichtlich mit Aegon flirtete.
Normalerweise warfen wir uns beim Frühstück zur Begrüßung wenigstens einen kleinen Blick oder ähnliches zu. Das schadete doch keinem.
,,Der Wein ist also sicher nicht vergiftet?,,, Fragte ich Rhaena, die gerade einen Schluck genommen hatte.
Ich hatte jetzt auch Lust auf einen Schluck, anders würde ich das hier gar nicht aushalten.
Trotzdem zwang ich mich dazu, keine voreiligen Schlüsse zu ziehen bevor ich nicht wusste, was überhaupt los war. Vielleicht war zwischen Rhaena und mir alles normal und sie tat nur vor Aemon so.
Eisfeder002
20.06.19 um 9:41
Avatar von Eisfeder002

Re: When you play the game of thrones you win, or you die. || Feder & ich

Rhaena Tyrell
Ich lächelte noch kurz, dann verschwand dieses und ich sah zu Aemon, fixierte ihn mit einem Blick, der all meinen Has.s ausdrückte. ,,Probiert ihn doch, dann werdet Ihr sehen, ob er vergiftet ist oder nicht." Meine Stimme klang süß, unschuldig, doch mein Blick sagte etwas ganz anderes. Aegon beobachtete uns, dann lächelte er, anscheinend zufrieden dass ich Aemon gerade nicht leiden konnte.
Sonnenstrahl27
20.06.19 um 10:18
Avatar von Sonnenstrahl27

Re: When you play the game of thrones you win, or you die. || Feder & ich

Aemon Targaryen

Rhaenas hàsserfüllter Blick hätte mich um ersten Moment fast umgehauen. Jetzt war alles völlig klar, Rhaena war stocksauer auf mich. Hatte Aegon sie gegen mich aufgestachelt? Mein finster gewordener Blick richtete sich nun auf ihn, doch er starrte lediglich Rhaena an und würdigte mich keines Blickes. Nein, vermutlich hatte er nur Angst mir in die Augen zu sehen, der Feigling.
Ich sah wieder zu Rhaena. ,,Habe ich euch irgendetwas getan, Lady Rhaena?,,, Fragte ich fast ein bisschen verletzt, Wennauch zum größten Teil wütend und unverständlich.
Ich hatte heute keine Lust auf diese bescheuerten Spielchen. Ich wollte das hier einfach so schnell wie möglich hinter mich bringen und dann mit Rhaena alleine sprechen.
Eisfeder002
20.06.19 um 10:50
Avatar von Eisfeder002

Re: When you play the game of thrones you win, or you die. || Feder & ich

Rhaena Tyrell
Ich sah Aegon noch kurz an, dann wandte ich mich erneut an Aemon. ,,Überlegt selbst." Nicht die beste Antwort, doch konnte ich schlecht vor Aegon den wahren Grund nennen. Jedenfalls hatte Aemon jetzt gemerkt dass etwas nicht stimmte, also würde er sicher später den Grund wissen wollen. Doch sollte ich sagen wie ich ihn gesehen hatte?
Sonnenstrahl27
20.06.19 um 16:06
Avatar von Sonnenstrahl27

Re: When you play the game of thrones you win, or you die. || Feder & ich

Aemon Targaryen

,,Das tue ich längst, nur leider will mir einfach nicht einfallen warum ihr von einer Sekunde auf die andere so aussieht, als wolltet ihr mich tót sehen.,,, Gab ich zurück.
,,Genug,,, Knurrte Aegon und ließ mich Aufsehen. ,,Das reicht. Du kannst gleich wieder verschwinden!,,



(I?m sorry Feder ich würd den Text noch weiterschreiben aber ich muss weg, The Scorch Trials schauen :,) bis dann)
Eisfeder002
20.06.19 um 16:25
Avatar von Eisfeder002

Re: When you play the game of thrones you win, or you die. || Feder & ich

Rhaena Tyrell
Ich antwortete also nichts mehr und aß stattdessen noch etwas, bis auch Aegon fertig war. Er stand auf und überraschender Weise half er sogar mir, in dem er mir seine Hand reichte. Dankbar nahm ich diese kleine Hilfe an und stand auf, wobei ich seine Hand noch immer nicht los ließ. ,,Wer weiß, vielleicht habe ich Euch schon die ganze Zeit gehas.st und nur etwas vorgetäuscht, Menschen täuschen andere gerne." In meinen Worten lag eine Anspielung auf ihn, denn auch er hatte mich getäuscht.
Sonnenstrahl27
20.06.19 um 19:14
Avatar von Sonnenstrahl27

Re: When you play the game of thrones you win, or you die. || Feder & ich

Aemon Targaryen

Ich konnte Rhaena nur anstarren, nichts erwidern.
Dieser Satz war eindeutig an mich gerichtet und eine Anspielung auf unsere ganze gemeinsame Zeit.
Ich war verletzt. Ja, sehr verletzt. Ich fühlte mich verraten.
Und mit diesen Gefühlen kam irgendwann die Wut. Meine Gesichtszüge verhärteten sich nach ein paar Sekunden und ich warf Rhaena nur noch einen finsteren Blick zu, der ihr signalisieren sollte, das ich keine Ahnung hatte wovon sie sprach und das ich wütend und verletzt von ihr war.
Mit einem mehr oder weniger respektvollem Kopfnicken verabschiedete ich mich von Rhaena und Aegon und stürmte aus dem Raum. Diesem schrecklichen Raum.
Eisfeder002
20.06.19 um 19:22
Avatar von Eisfeder002

Re: When you play the game of thrones you win, or you die. || Feder & ich

Rhaena Tyrell
Ich sah ihm kurz hinterher, dann zog mich Aegon jedoch sanft hinter sich aus dem Raum und durch die Gänge, bis wir schließlich den Garten betraten. Ein Weilchen liefen wir stumm umher, so hatte ich etwas Zeit über Aemon nachzudenken. Ich war kurz davor umzudrehen, zu ihm zu gehen und es mit ihm zu klären, doch Aegon hielt mich zurück, in dem er stehen blieb. So blieb auch ich stehen und er griff an mir vorbei, brach etwas ab und reichte mir dann eine weiße Rose mit ein paar rosanen Flècken. Ich lächelte, nahm sie an und roch daran. ,,Sie ist wunderschön", flüsterte ich und starrte auf die Rose, da ich genau wusste, dass ich hier mit dem falschen Bruder stand.
Sonnenstrahl27
21.06.19 um 23:36
Avatar von Sonnenstrahl27

Re: When you play the game of thrones you win, or you die. || Feder & ich

Aemon Targaryen

Kraftvoll krachte mein Schwert gegen die Strohattrappe und trennte sie schließlich in zwei undeutliche Teile, was mir ein besseres Gefühl gab.
Ich wusste nicht, woher die ganze Wut in mir auf einmal kam. Irgendwie hatte sich etwas angestaut, und Rhaena heute morgen hatte mir den Rest gegeben.
Ich atmete nochmal tief durch und starrte die halb zerfetzte Vogelscheuche vor mir an.
Ich musste das irgendwie in den Griff kriegen.
Meine Wut sollte ich lieber für etwas sinnvolles verwenden als für den Schwachsinn hier.
Ich musste mir einen nützlichen Plan machen, von dem, was ich als Nächstes tun wollte.
Aber noch davor musste ich mir darüber im Klaren werden, was ich überhaupt tun wollte.
Ich war unzufrieden, keine Frage. Wie konnte ich das ändern?
Ich wusste eigentlich auch, was mein Ziel war. Der eiserne Thron.
Dieses Bild von mir darauf hatte sich seit einigen Tagen noch viel tiefer in meinem Hinterkopf festgesetzt als jemals zuvor. Vielleicht war Rhaena der Auslöser gewesen. Eigentlich war sie immer ein Teil meines bilds gewesen, aber seit heute morgen hatte ich sie irgendwie wieder ausradiert gehabt.
Wenigstens wusste ich jetzt schon den ersten Schritt, den ich machen musste, bevor ich mir letzten Endes ein klareres Ziel setzte.
Die Sache mit Rhaena klären.
Also wozu noch warten?
Ich steckte mein Schwert in die Halterung an meinem Gürtel und ließ die geschundene Strohgestalt ungeachtet hinter mir zurück. Wo sagte sie wollte sie noch einmal mit Aegon hin? In die Gärten.
Als ich dort ankam, sah ich von weitem, das Aegon und sie noch zusammen waren. Da konnte ich schlecht hereinplatzen.
Also lehnte ich mich an eine Wand im Inneren des Gebäudes neben der Gärten und wartete.
Eisfeder002
22.06.19 um 0:02
Avatar von Eisfeder002

Re: When you play the game of thrones you win, or you die. || Feder & ich

Rhaena Tyrell
,,Man sagt sich die Tyrells seien schön und Ihr beweist dies", sagte er, legte seine Finger an mein Kinn und hob es etwas an. Von seinem Art Kompliment war ich wenig begeistert, denn so etwas hatte ich schon oft gehört. Doch trotzdem tat ich so, als würde es mir gefallen. Dann strich Aegon mit seiner anderen Hand einer meiner Strähnen hinters Ohr. ,,Ich mag Eure Augen", flüsterte er und langsam wurde es mir zu viel, denn ich war nicht blöd, ich merkte doch wie er den Abstand zwischen uns verkleinerte. Ich trat so unauffällig es ging etwas zurück, doch spürte ich Erde unter meinem Schuh, weshalb ich stehen blieb. Hinter mir waren wahrscheinlich die Rosen und die hatten mir nichts getan. ,,Anfangs war ich nicht begeistert zu heiraten, doch als ich Euch erblickt habe, hat sich meine Meinung geändert", versuchte er es weiter. ,,Aber man sollte doch nicht immer nur nach dem äußeren schauen, nicht?", wies ich ihn darauf hin, was er sich nicht gerade zu Herzen nahm. ,,Aber oft zählt das Äußere, auch das Volk schaut nach dem äußeren." Daraufhin konnte ich mir ein kleines lächeln nicht verkneifen. Der König verstand sein eigenes Volk nicht richtig. ,,Nun, ich denke das Volk schaut nicht nach dem Aussehen, sondern schaut wie sich der König und die Königin verhalten, was sie alles verändern." Es gefiel Aegon wohl nicht, dass ich ihm widersprach, denn anstatt mir näher zu kommen ließ er mein Kinn endlich los und trat einen kleinen Schritt zurück.
Sonnenstrahl27
22.06.19 um 0:25
Avatar von Sonnenstrahl27

Re: When you play the game of thrones you win, or you die. || Feder & ich

Aemon Targaryen

Ich lehnte immer noch mit verschränkten Armen an einer Wand und ließ meine Finger auf meinem Unterarm nervös auf- und ab tippen.
Wie lange wollten Aegon und Rhaena noch da draußen herumstehen und turteltäubchen spielen? Ich hätte wenigstens gerne gesehen, was sich dort abspielte, aber ich hielt lieber etwas mehr Abstand.
Ich musste Geduld walten lassen, sie würden schon noch kommen.
Katzen warteten manchmal stundenlang unbeweglich vor einem Mauseloch um der Maus irgendwann endlich auflauern zu könnnen. Das würde ich doch auch schaffen.
Ich seufzte und lehnte mich jetzt mit meinem kompletten Gewicht gegen die Wand.
Ich konnte fast nicht mehr abwarten zu hören, was Rhaena mir vorwerfen würde.
Eisfeder002
22.06.19 um 0:32
Avatar von Eisfeder002

Re: When you play the game of thrones you win, or you die. || Feder & ich

Rhaena Tyrell
Erleichtert über das bisschen mehr Platz sah ich wieder nach unten und starrte die Rose an. ,,Ich habe das nicht so gemeint, tut mir leid", entschuldigte ich mich, auch wenn es eine große Überwindung war. Doch wollte ich es mir nicht mit ihm verspielen. Er winkte nur ab und bot mir seinen Arm hin, woraufhin ich mich einhackte. ,,Wenn Ihr wollt können wir wann anders wieder in den Garten kommen. Doch sollte Euer Bruder bald eintreffen und ich sollte ihn empfangen", sprach er und bei seinen Worten wurde mein Herz schwer. Mein Bruder. Ihn hatte ich fast schon vergessen.
Doch lange blieb mir nicht Zeit, denn als wir um die Ecke bogen stand dort Aemon. Aegon blieb stehen und musterte seinen Bruder und ich verstärkte meinen Griff um den Stiel der Rose, dabei achtete ich darauf, dass ich dem Blick von Aemon nicht begegnete.
Sonnenstrahl27
22.06.19 um 14:07
Avatar von Sonnenstrahl27

Re: When you play the game of thrones you win, or you die. || Feder & ich

Aemon Targaryen

Ich musterte Aegon genauso feindselig wie er mich und schenkte Rhaena für einen kurzen Augenblick überhaupt keine Beachtung.
Ich hatte die letzten Worte der beiden mitgehört und war erleichtert, das Aegon gleich abzischen würde. Das traf sich eigentlich sehr perfekt.
Nur hatte ich keine Ahnung, ob Rhaena während der Ankunft ihres Bruders die Nerven hatte, sich mit mir zu unterhalten.
Aber das war wiederum nicht mein Problem. Ich hatte ein Recht darauf zu erfahren, was los war und sie musste einfach mit mir reden.
,,Lady Rhaena, könnte ich vielleicht etwas mit euch besprechen? Unter vier Augen?,,, Fragte ich so höflich wie möglich und wandte meinen Blick von Aegon ab.
Rhaena sah mich nicht an sondern starrte stattdessen nur die Rose in ihren Händen an.
Aegon ließ daraufhin ein misstrauisches Knurren hören aber sah aus, als würde er trotzdem gleich verschwinden.
,,Ich hoffe, wir sehen uns später noch einmal, Lady Rhaena.,,, Sagte er endlich und setzte sich kurz daraufhin in Bewegung.
Eisfeder002
22.06.19 um 14:12
Avatar von Eisfeder002

Re: When you play the game of thrones you win, or you die. || Feder & ich

Rhaena Tyrell
Ich antwortete nicht, denn eigentlich wollte ich nicht mit ihm reden, doch Aegonging nach kurzem. Ich sah ihm kurz hinterher, dann sah ich schließlich doch Aemon an. ,,Nun, was wollt Ihr mit mir besprechen?", fragte ich und versuchte dabei so höflich zu klingen wie es ging, doch ahnte ich bereits was er besprechen wollte. Hatte er mich etwa in der Stadt tatsächlich nicht erkannt? Oder ahnte er etwas?
Sonnenstrahl27
23.06.19 um 22:00
Avatar von Sonnenstrahl27

Re: When you play the game of thrones you win, or you die. || Feder & ich

Aemon Targaryen

Rhaenas gleichgültige Miene zu dieser Sache wühlte mich noch mehr auf.
,,Gibt es irgendein Problem zwischen uns?,,, Fragte ich und ging einen Schritt auf sie zu.
Das war eine dúmme frage, aber ich wusste nicht wie ich das Gespräch sonst hätte anfangen sollen.
Natürlich gab es ein Problem zwischen uns. Erst hatte Rhaena mir einen verdàmmten Apfel an den Kopf geworfen und dann hatte sie mir heute beim frühstück praktisch indirekt weiß gemacht, das sie mich hàsste.


(Sorry nochmal das ich erst jetzt schreibe)
Eisfeder002
23.06.19 um 22:03
Avatar von Eisfeder002

Re: When you play the game of thrones you win, or you die. || Feder & ich

Rhaena Tyrell
,,Wenn man ein Spiel spielt, dann sollte man es besser verstecken als du", zischte ich und trat ebenfalls einen Schritt näher. Dies jedoch kam nicht ganz so bedrohlich rüber wie bei ihm, denn war ich kleiner als er. Ich hoffte er würde durch meine Worte irgendwie darauf kommen dass ich ihn durchschaut hatte, ich inziwschen wusste, dass ich für ihn nur eine Beschäftigung im Schloss war.

(Passt, ich war gestern sowieso nicht in der Fassung zu schreiben ^^)