TOPModel-Forum

RPG & Clan

Moderiert durch Basejumper, Highheels4life, Shopping-Queen, TOPModel-Team, Chanel, shoppingfever, Elaela, karlfjord, Shopping-Dodi, Imanca, Thekla, Schokoladendiva, Phoebe05, Erabos, Luckyblood

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Eisfeder002
02.06.19 um 16:28
Avatar von Eisfeder002
Liron
Irgendwann wurde es dunkel und obwohl ich müde war versuchte ich wach zu bleiben. Es gelang mir sogar einigermaßen, denn ein paar Mal döste ich kurz ein. Dies jedoch hatte zur Folge dass ich am nächsten Tag ziemlich müde war. Wahrscheinlich hatte ich auch Augenringe, doch dies war mir im Moment egal. Als ich gerade überlegte doch schlafen zu gehen wachte sie auf. Sie öffnete ihre Augen und ihre Worte taten weh, auch wenn sie schwach klangen und ich es eigentlich hätte erwarten soll. Doch bevor ich mir überhaupt Gedanken über eine Antwort machen konnte betrat eine Wache den Raum. Ich sah diese nicht an, mein Blick lag weiterhin auf Cora, auch hatte ich nicht vor irgendetwas zu antworten. Die Wache merkte dies wohl und ging wieder.
Als Cora schließlich anfing zu weinen legte ich meinen Kopf schief. Sie weinte. Vor mir. Dabei hatte sie mir noch nie eine Schwäche gezeigt, sie hatte immer das starke Mädchen gespielt. ,,Mein Vater hat mir die Leitung der Kämpfe überlassen, also sage ich du kämpfst morgen nicht. Den Leuten hat der Kampf zwar gefallen, doch kämpfst du morgen, werden sie dich nie wieder sehen können." Ich beschloss hiermit also meinem Vater zu Widersprechen, auch wenn die Wache eben gesagt hatte er wolle dies nicht. Doch dann wäre es Cora ihr Untergang und in diesem Zustand hätte sie nicht einmal den Hauch einer Chance, dies wäre kein fairer Kampf.
Ich erhob mich und kniete mich neben das Bett, damit unsere Köpfe auf gleicher Höhe waren. ,,Solange ich hier bin wirst du solange nicht mehr kämpfen bis du Fit bist, okay?" Ich hob meine Hand, wollte ihr eine Strähne aus dem Gesicht streichen, doch ließ ich meine Hand wieder sinken. Wahrscheinlich war ich ihr jetzt schon viel zu nah, sie has.ste mich schließlich. ,,Ich habe auch Angst", ich machte eine kurze Pause, ,,jedesmal um dein Leben. Ich weiß nicht was du getan hast, doch Elise mag dich. Sie will dich lebend sehen." Meine Worte waren nur ein leises flüstern und vermutlich sollte ich gehen, doch blieb ich, da ich Angst hatte. Was, wenn ihre Wunde wieder aufgehen würde? Niemand würde dies rechtzeitig bemerken. Zwar hatte ich meine Pflichten bereits zu lange vernachlässigt, doch dies war mir im Moment recht egal.
Silvaniae
02.06.19 um 16:53
Avatar von Silvaniae

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Cora
Ich wollte gegenüber dem Prinzen keine Schwäche zeigen. Ich war ihm gegenüber immer so stark gewesen. Aber ich konnte meine Gefühle nicht länger unterdrücken. Auch jemand wie ich hatte Angst und Schmerzen und wusste einfach nicht weiter. Und in dem Moment war es mir egal, dass der Prinz mich so sah. Bei unserer nächsten Begegnung würde ich wieder stark sein und den Prinzen aus vollem Herzen hàssen, aber im Moment war ich einfach nur dankbar, dass ich nicht alleine war.
*Dein Vater... wird... das niemals zulassen... er wird mich in die Arena schleifen... letztlich hat er die letzte Entscheidungskraft, auch wenn du verantwortlich bin... außerdem hàsst er mich und will mich sowieso tot sehen. Wahrscheinlich hatte er sich gewünscht, dass ich bei dem Kampf sterbe. Er wird niemals zulassen, dass ich am Ende gewinne und dein Leibwächter werde...*, brachte ich mühsam heraus- wobei ich für diesen Satz Minuten brauchte und immer wieder ein Wort wiederholen musste, weil ich beim ersten Mal aufgrund meiner Schwäche kaum verständlich gesprochen hatte.
Ich blickte den Prinzen unablässig an und war erstaunt als er die Hand hob, um sie dann wieder sinken zu lassen. Was hatte er machen wollen? *Aber du wirst nicht ewig bei mir sein können...*, flüsterte ich.
Ich war erstaunt, als ausgerechnet Liron gestand, dass auch er Angst hatte. Ich hatte ihn immer für gefühlslos und kalt gehalten, aber er hatte sein wahres Ich und seine Verletzlichkeit wohl ebenso verborgen wie ich.
*Ich mag sie auch... sie ist besonders und viel zu jung, um so etwas zu erleben. Ihre Seele würde daran zerbrechen... deswegen habe ich ihr geholfen...*, meinte ich leise. *Und vermutlich hätte ich, wenn es nicht anders gegangen wäre auch dein Leben geopfert um ihre Seele zu retten.* Ich wollte, dass er das wusste. Natürlich brauchte ich den Prinzen noch, aber wenn es keine andere Möglichkeit gegeben hätte, hätte ich so gehandelt. Auch, wenn das auch meinen Tod bedeutet hätte.
*Also machst du das alles nur wegen Èlise?*
Dieser Beitrag wurde bisher 1 Mal bearbeitet, zuletzt am 02.06.19 um 16:54 von Silvaniae
Eisfeder002
02.06.19 um 17:15
Avatar von Eisfeder002

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Liron
,,Und darum wird er auch denken dass du in die Arena gehst." Es war schön zu hören dass sie dies für Elise getan hatte, damit meine kleine Schwester so etwas grausames nicht mehr sehen musste. ,,Ich hätte es nicht bereut zu dem Essen gekommen zu sein, denn Elise hätte die Kämpfe nicht mehr lange ausgehalten. Bei jedem Verlierer hat sie getrauert. Vermutlich wäre sie eine bessere Herrscherin als ich." Bei dem letzten Satz lachte ich leicht verbittert, denn ich tat was mein Vater mir sagte, zumindest meistens. Einmal als kleiner Junge hatte ich nicht auf ihn gehört, ich hatte daraus gelernt. Doch nun war ich dabei meinem Vater erneut nicht zu gehorchen. Wie würde er mich wohl diesmal bestrafen? ,,Nein, nicht nur. Ich meine schau dich an, das wäre doch kein fairer Kampf, oder?" Ich lächelte leicht, doch dies verblasste schnell wieder. ,,Hör zu, du musst mitspielen, okay? Tue es wenn du die Arena morgen meiden möchtest." Ich sah ihr in die Augen, damit sie sah wie ernst ich es meinte. ,,Wachen werden dich holen und zur Arena bringen, wie bei jedem Kampf. Aber kurz bevor du die Arena betrittst wird jemand anderes deinen Platz einnehmen", erklärte ich weiter und wartete auf eine Antwort, damit ich wusste sie würde wenigstens ein einziges Mal auf mich hören. ,,Würde ich dies alles nur für Elise machen, würde ich das morgen nicht tun", ergänzte ich leise und meinte damit denjenigen, der für Cora kämpfen würde. Es war dumm, doch war ich mir bei meinem Vorhaben sicher. Ich wollte meinem Vater zeigen dass ich ein eigener Mensch war, selbst handelte. Auch wenn ich dadurch vielleicht mein Leben lassen muste. Und vielleicht wollte ein kleiner Teil in mir Cora nicht in das Verderben schicken.
Silvaniae
02.06.19 um 17:36
Avatar von Silvaniae

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Cora
Ich hörte ihm verwirrt zu. Sein Vater sollte denken, dass ich in die Arena ging? Lirons Worte klangen so, als würde ich nicht tatsächlich in die Arena gehen, aber wie wollte er das bitte anstellen. "Wie willst du schnell genug jemanden finden, der mir ähnlich genug sieht. Ich sehe nicht gerade gewöhnlich aus, alleine meine Haarfarbe fällt auf. Und außerdem hätte diese Person dann keine Fähigkeiten und müsste für mich sterben. Das kann ich nicht zulassen. Außerdem- wie sollte man dann später erklären, dass ich doch nicht ganz so tot bin?"
Bei seinem nächsten Satz konnte ich ihm nur zustimmen. "Ja, sie wäre wohl wirklich eine viel bessere Königin als du, aber sie wird es nun mal nicht sein und du wärst vermutlich auch kein zu schlechter König, wenn du endlich mal dein verdammtes Hirn einschalten, für dich selber denken und nach deinem Denken handeln würdest...", flüsterte ich.
"Und warum hast du mit einem Mal Mitleid mit mir? Du konntest mich nie ausstehen und ich dich ebenso wenig. Ich mache dir Tag für Tag dein Leben schwer und habe auch nicht vor, etwas daran zu ändern. Heute mag ich noch schwach sein und zeige eine mildere Seite, aber ich verspreche dir, dass das Morgen nicht mehr der Fall sein wird..." Meine Stimme beinhaltete sanften Spott- ich war nicht zu mehr als das in der Lage. Ich war überrascht, wie ernst der Prinz es mit seinem Plan zu meinen schien, aber ich schüttelte meinen Kopf. "Nein, ich werde nicht mitspielen, weil ich nicht zulassen kann, dass jemand an meiner statt getötet wird. Ich werde kämpfen und ich werde sterben..." Ich ballte meine Faust, schrie dabei aber leise vor Schmerzen auf, weil ich es unbewusst mit meiner linken Hand getan hatte. In dem Schrei ging auch sein nächster Satz unter und ich fragte nicht nach, was er gesagt hatte- es spielte keine Rolle. Ich würde mich nicht umstimmen lassen.
Eisfeder002
02.06.19 um 17:48
Avatar von Eisfeder002

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Liron
,,Ich habe nie gesagt dass dieser jemand ähnlich wie du aussehen wird. Und glaub mir, dir würde es nichts ausmachen wenn du wüsstest wer die Person ist", lachte ich verbittert und richtete mich nun auf. Da ich im stehen größer war sah ich zu ihr hinunter, mein kalter Blick war zurück. ,,Du hast Elise vor den Kämpfen gerettet, ich bin dir also etwas schuldig, ob du es willst oder nicht. Und morgen werde ich nicht nach dem Wunsch meines Vaters handeln, also sei nicht dumm und denk endlich mal an dein Leben! Du sagst doch immer deine Familie bräuchte dich, also nimm dieses verdam.mte Angebot von mir an und geh morgen nicht in diese Arena!", sagte ich wütend und wurde immer lauter. Schließlich schnaubte ich frustriert, setzte meine Krone ab und fuhr mir fast schon verzweifelt durch die Haare. Ich hatte Angst wegen morgen und war vielleicht auch deshalb so aufgebracht. Denn Cora hatte recht, ich hatte keine Fähigkeit, ich hatte nur eine Waf.fe. Doch würde ich dieses Risiko eingehen. Der Kommandant stand unter meinen Befehlen, mein Vater hatte dies damals so gesagt, also würde der Kommandant auf meinen Wunsch hin niemanden in die Arena lassen, mein Vater durfte den Kampf nicht abbrechen, denn sonst würde er nicht zählen. Außerdem würden die Wachen auf Cora aufpassen, dabei war es ihre Entsche.idung, ob sie zusehen wollte wie ich verlieren würde oder in ihr Zimmer gehen wollte.
Ich hatte ihr den Rücken zugekehrt, drehte mich nun jedoch wieder zu ihr. ,,Du wärst innerhalb der ersten Sekunde tot, du kannst ja jetzt nicht einmal aufstehen. Denk an deine Familie, sie braucht dich doch, wie du immer sagst. Was sollen sie mit dir wenn du nicht mehr lebst, hm?"
Silvaniae
02.06.19 um 17:57
Avatar von Silvaniae

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Cora
Ich hörte ihm in immer größerer Verwirrung zu und ließ ihn erst einmal komplett aussprechen, ehe ich mich wieder zu Wort meldete. Mein Kopf versuchte all die Informationen zusammenzusetzen.
"Ich denke nicht, dass es irgendeine Person geben wird, der ich so etwas wünschen würde...", sagte ich leise. "Ich hásse niemanden so sehr... nicht einmal..." Ich stockte kurz und blickte ihn aus großen Augen an. "dich...", fügte ich dann leise hinzu und Erkenntnis blitzte in meinen Augen auf. "Die einzige Person, von der du denken würdest, dass es mir egal wäre, bist du selbst. Du willst statt mir in die Arena... aber warum? Bist du lebensmüde? Du weißt nicht gegen wen der Kampf sein wird und du bist kein Formaga- du würdest das Ganze niemals überleben. Und nein, ich mag dich hássen, aber nicht einmal dir würde ich so etwas wünschen. Außerdem, wenn du an meiner statt kämpfst und dabei stirbst, bin ich genauso tot... Dein Vater würde anderes niemals zulassen. Und wegen Èlise bist du mir nichts schuldig- ich habe es für sie getan, nicht für dich. Rette also lieber dein eigenes Leben, als uns beide zu töten. Das bringt niemandem etwas. Ja, ich wäre innerhalb der ersten Sekunde tot und meine Familie braucht mich, aber da bin ich vermutlich nicht die Einzige. Auch die anderen Formagas haben Familien, die sie brauchen. Ich bin nichts Besonderes und wenn es von den Göttern gewollt ist, dass ich morgen mein Leben lasse, dann akzeptiere ich das. Irgendjemand ist es wohl mehr wert, gerettet zu werden..."
Eisfeder002
02.06.19 um 18:16
Avatar von Eisfeder002

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Liron
Ich sah sie an, mein kalter Blick war weg. Sie wünschte nicht einmal mir den Tod? ,,Der Kommandant würde dafür sorgen dass du nicht stirbst, zumindest nicht durch die Hand meines Vaters. Außerdem würde er dafür sorgen dass die Kämpfe weiterhin normal verlaufen und du genug Zeit bekommst dich auszuruhen." Ich wandte mich ab und ging zum Fenster, sah hinaus. Von hier aus hatte man den perfekten Blick auf die Arena, welche im Moment leer stand. ,,Ja, vermutlich bin ich tatsächlich lebensmüde, doch es wird Zeit meinem Vater mal wieder zu Widersprechen. Außerdem", ich drehte mich mit einem grinsen zu ihr, ,,wäre dann tatsächlich die bessere Nachfolgerin an der Reihe." Ich meinte damit Elise, welche, falls ich sterben würde, den Thron übernehmen würde, da sie die nächste Erbin war.
Ich entfernte mich wieder von dem Fenster, nahm meine Krone und ging Richtung Tür. ,,Du wirst morgen nicht kämpfen, ob du es willst oder nicht. Wenn du mich jetzt entschuldigst, ich muss trainieren." Ich sah nicht noch einmal zu ihr, sondern verließ schnell das Zimmer bevor sie noch einmal Widersprechen konnte.
Silvaniae
02.06.19 um 18:33
Avatar von Silvaniae

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Cora
Ich konnte nicht glauben, dass der Kommandant mich auch dann noch beschützen würde, wenn der Prinz tot war. Sie mochten jetzt im Leben auf irgendeine Art und Weise, die ich nicht kannte, miteinander verbunden sein, aber warum sollte sich der Kommandant nicht dafür rächen, was ich dem Prinzen angetan hatte? Ich würde an seinem Tod schuld sein. Einen weiteren, den ich auf meine Liste schreiben könnte, die ich mittlerweile jede Nacht erstellte. Ich konnte und durfte die Toten nicht vergessen.
Dennoch entgegnete ich nichts- ich konnte den Prinzen nicht von seinem Plan abbringen- wie auch. Vermutlich hätte ich ihn selbst unverletzt nicht daran hindern können, aber da wäre es auch gar nicht erst nötig gewesen.
Der Kronprinz entschuldigte sich schließlich und war aus dem Zimmer, ehe ich widersprechen konnte. Ich nahm all meine Kraft zusammen, die ich irgendwie sammeln konnte, dann rief ich so laut ich konnte: "Liron, komm zurück. Wer wäre besser geeignet dich zu trainieren, als jemand, der perfekt alle Waffén beherrscht? Ich kann dir helfen, denn ich kann nicht zulassen, dass du in der Arena völlig wehrlos bist, wenn ich dich schon nicht daran hindern kann, dass du meinen Platz einnimmst- aus welchem dämlichen Grund auch immer. Seit ich meine Fähigkeiten habe, wurde ich nie besiegt und auch davor konnte ich schon mit der ein oder anderen Waffé durchaus überragend umgehen!" Ich wusste nicht, ob er mich noch gehört hatte und sank erschöpft zurück in mein Kissen. Ich wollte einfach nur schlafen, aber der Prinz- mein verhásster Prinz- hatte in diesem Moment Vorrang.
Eisfeder002
02.06.19 um 18:42
Avatar von Eisfeder002

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Liron
Ich hatte soeben die Tür hinter mir geschlossen, als ich ihre Stimme vernahm. Ich stand kurz reglos im Flur, dann drehte ich mich und öffnete ihre Tür ein wenig. ,,Wie willst du mich denn trainieren, Feuermädchen?", fragte ich grinsend und deutete auf das Bett in welchem sie lag. ,,Also wirst du morgen nicht in die Arena gehen?", fragte ich nach, diesmal wieder ernst. Ich trat erneut in den Raum ein und schloss die Tür hinter mir. Allein bei dem Gedanken an den nächsten Tag wurde mir ganz komisch, denn ich würde gegen jemanden mit einer Fähigkeit kämpfen.
Silvaniae
02.06.19 um 19:12
Avatar von Silvaniae

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Cora
Ich war erleichtert, als der Prinz tatsächlich zurück in den Raum kehrte und die Tür wieder hinter sich schloss. Ein leichtes Lächeln legte sich um meine Mundwinkel, als er mich wieder Feuermädchen nannte- ich mochte den Klang des Namens, dann erinnerte ich mich wieder daran, dass ich den Prinzen nicht mochte und worum es hierbei ging. "Ich werde dir versprechen, dass ich morgen nicht in die Arena gehe, wenn du jetzt mit mir trainieren wirst. Ansonsten kann ich dir garantieren, dass du keine Sekunde in der Arena überleben würdest, magst du noch so geschickt im Umgang mit einer Waffé sein, du wirst niemals an mich oder eine der anderen Formagas herankommen. Und für mich kann ich nicht zulassen, dass du stirbst. Du weißt ebenso gut wie ich, dass ich dann tot bin, egal was du mit wem auch immer ausgemacht hast..." Ich blickte ihn ernst an. "Ich mag vielleicht nicht gegen dich kämpfen können, was für dich das beste Training wäre und mir durchaus Vergnügen bereiten könnte, wenn ich dich winselnd vor mir im Staub kriechen sehe- aber ich kann dir Übungen erklären und dich verbessern, wenn du etwas falsch machst. Ich möchte, dass du dieses Zimmer kurz und klein schlägst. Niemand darf von diesem Training erfahren, weswegen ich dir auch keinen Trainingspartner erlauben kann. Die Gefahr wäre zu hoch, dass dein Vater davon Wind bekommt und damit alles scheitern würde..."
Dieser Beitrag wurde bisher 2 Mal bearbeitet, zuletzt am 02.06.19 um 19:13 von Silvaniae
Eisfeder002
02.06.19 um 19:22
Avatar von Eisfeder002

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Liron
Ich hatte das kurze Lächeln bei ihr gesehen, auch wenn sie es schnell wieder verbarg.
Ich nickte also und trat näher, da ich eben noch immer vor der Tür gestanden hatte. ,,Gut, dann werde ich mich von dir trainieren lassen. Also, wie fängt dein Training an? Brauche ich irgendeine Waf.fe?" Ich sah sie abwartend an und legte meine Krone bereits beiseite, denn diese würde nur stören. Ebenso meine edlen Klamotten. Also zog ich mein Oberteil aus, die Hose behielt ich natürlich an, denn diese war nicht ganz so hindernd im Kampf. Außerdem wäre es sehr vorteilhaft dann doch noch etwas anzuhaben.
Silvaniae
02.06.19 um 19:33
Avatar von Silvaniae

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Cora
Ich richtete mich mühsam auf, sodass ich nun saß, auch wenn alle Wunden augenblicklich ungefähr dreimal so weh wie zuvor taten. Aber ich würde Liron nicht helfen können, wenn ich ihn nicht beobachten konnte. Ich lehnte mich erschöpft an die Wand und schloss einen Moment meine Augen. Als ich sie wieder öffnete, erwartete mich ein Anblick, mit dem ich nicht wirklich gerechnet hatte. Den Prinzen ohne Oberteil- die anderen Mädchen wären nun vermutlich ausgeflippt- zumindest die, die auf den Prinzen aus waren. Rebecca mochte ihn vielleicht nicht, die anderen durchaus schon. Ich errötete leicht und konnte meinen Blick einen Moment lang nicht von ihm lösen, ehe ich mich zwang ihm wieder in die Augen zu sehen und mich auf diese zu konzentrieren. Er hatte recht, das Oberteil wäre vermutlich mehr als hinderlich gewesen. "Nein, wir werden ohne Waffé zu Beginn trainieren- ich möchte sehen, wie du dich bewegst...", meinte ich dann. "Wir fangen damit an, dass deine Schritte und Bewegungen anmutig und lautlos werden. Nur eine Waffé, die du lautlos ziehst und mit ihr angreifst, wird am Ende auch treffen. Wenn der Gegner deine Waffé hört, kann er sie leicht abblocken. Und bevor wir das mit der Waffé üben, musst du lernen deinen Körper lautlos zu bewegen. Ich werde nun meine Augen schließen und du wirst dich von der Tür aus anschleichen. Dein Ziel ist es mich an einer Stelle zu berühren, an der ich, wenn deine Hand eine Waffé wäre, augenblicklich tot wäre. Höre ich dich, werde ich meine Augen öffnen und du musst von vorne beginnen. Ich will 10 perfekte Anläufe hintereinander. Ein Fehler und die Zählung beginnt von vorne! In der Arena wirst du keine auffälligen Waffén wie große Schwerter verwenden, mit so einer Waffé wirst du auf jeden Fall verlieren, denn dein Gegner wird dir in allem mit seiner Fähigkeit überlegen sein. Stattdessen müssen wir dich schwächlich erscheinen lassen und deine Waffé muss unauffällig erscheinen- am besten wäre wohl ein Messer oder Dolch. Und dann schlägst du blitzschnell zu, wenn es der Gegner nicht erwartet. Um dich besser vorzubereiten, solltest du aber auf jeden Fall herausfinden, wer morgen kämpfen wird, damit wir dich besser auf deinen spezifischen Gegner vorbereiten können!" Meine Stimme ließ keinen Widerspruch zu, auch wenn sie immer noch schwach war. Ich nickte dem Prinzen zum Zeichen, dass er nun beginnen sollte, zu, dann schloss ich meine Augen und lauschte. Meine Ohren waren auf Geräusche trainiert, es würde also nicht einfach für ihn werden.
Dieser Beitrag wurde bisher 1 Mal bearbeitet, zuletzt am 02.06.19 um 19:36 von Silvaniae
Eisfeder002
02.06.19 um 19:42
Avatar von Eisfeder002

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Liron
Ich hörte ihr genau zu. Ich hatte öfters mit einem Schwert trainiert statt mit einem Dolch, also würde ich mich umstellen müssen. Außerdem hatte ich das Schleichen nicht ganz so oft trainiert.
Also wartete ich bis sie ihre Augen geschlossen hatte, dann machte ich mich etwas kleiner und schlich los. Jedoch bemerkte ich selbst dass ich noch zu laut war und als ich zu ihr sah, hatte Cora ihre Augen geöffnet. Freiwillig ging ich zurück zur Tür und begann erneut, auch diesmal war ich zu laut.
Erst nach dem vierten Mal war ich kurz vor ihr, doch bevor ich sie berühren konnte, wurde ich wieder erwischt.
Beim nächsten Anlauf schaffte ich es tatsächlich sie zu berühren, jetzt musste ich es nur weitere neun mal schaffen, hintereinander.
Silvaniae
02.06.19 um 19:47
Avatar von Silvaniae

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Cora
Ich ahnte, dass Liron wohl wenn überhaupt geübter mit einer größeren Waffé wie einem Schwert sein würde und es für ihn eine große Umstellung bedeutete, aber bei einem einfachen Kräftemessen würde er auf jeden Fall unterliegen. Er musste mit etwas Unvorhersagbaren angreifen, ansonsten hatte er den Kampf augenblicklich verloren. Jeder Dummkopf, der ein Formaga war, könnte einen schwertschwingenden Jungen aufhalten- es war einfach zu offensichtlich. Und so blieb ich bei meiner Taktik, so wenig Zeit uns auch blieb.
Ich wusste, dass sich der Prinz Mühe gab, aber er war einfach viel zu laut. Erst beim viertel Mal kam er mir auch nur ansatzweise nahe, ohne dass ich ihn hörte. Beim fünften Mal jagte er mir fast schon einen Schrecken ein, als er sich tatsächlich so lautlos näherte, dass ich ihn bis zur letzten Sekunde, als es bereits zu spät war, nicht hörte. ein Strahlen breitete sich auf meinem Gesicht aus, was ich trotz aller Abneigung gegen ihn nicht verhindern konnte. Irgendwie war ich wohl etwas stolz auf ihn. "Gut gemacht und du kannst es auch erneut und erneut und erneut schaffen. Glaube daran!", ermutigte ich ihn und schloss dann meine Augen, bereit für seine nächste Attacke, wobei ich dieses Mal noch aufmerksamer lauschte.
Eisfeder002
02.06.19 um 20:03
Avatar von Eisfeder002

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Liron
Ich ging zurück zur Tür und versuchte diesmal noch leiser als davor zu sein. Tatsächlich schaffte ich es erneut bis zu ihr und ich stupste sie an. ,,Wieder geschafft", grinste ich Stolz auf mich selbst. Doch der Gedanke an den nächsten Tag kam zurück und das Grinsen verschwand. Stumm ging ich zurück zur Tür und bei dem nächsten Versuch konzentrierte ich mich nicht gut genug, denn sie hörte mich wieder. Also fing die Zählung jetzt von vorne an.
So ging es noch weiter, bis ich es endlich geschafft hatte. Ich hatte sie 10x hintereinander angestupst. ,,So, was jetzt?", fragte ich sie und wartete. Währenddessen schenkte ich mir etwas Wasser in ein Glas ein, da mein Mund ganz trocken war.
Silvaniae
02.06.19 um 20:16
Avatar von Silvaniae

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Cora
"Du darfst weder übermütig werden, noch darfst du dich von irgendetwas ablenken lassen...", ermahnte ich ihn streng. "Beides kann in der Arena schnell deinen Tod bedeuten. Wenn du kämpfst, darf nur noch das deine Gedanken einnehmen, du darfst an nichts anderen mehr denken!" Es dauerte noch eine ganze Weile, bis er es zehnmal hintereinander schaffte, aber dann schenkte ich ihm ein kleines Lächeln als Belohnung. "Jetzt wirst du einen kurzen Holzstab und ein Messer besorgen. Gleiches Spiel wie eben. Ich darf dich nicht hören. Dieses Mal musst du es aber 20 mal hintereinander schaffen. Wir fangen mit dem Holzstab an, hast du ihn gemeistert, werden wir es mit dem Messer wiederholen. Wir fangen in dem Moment an, in dem du das Zimmer betrittst. Sobald du im Raum bist und die Tür wieder zu ist, möchte ich nichts von dir hören!", befahl ich und schloss erneut meine Augen- nicht nur für seine nächste Aufgabe, sondern auch aus Erschöpfung. Das Sitzen strengte an und meine Schmerzen flammten immer wieder aufs Neue auf. Dann wartete ich ab, bis Liron zurückkommen würde.
Eisfeder002
02.06.19 um 20:25
Avatar von Eisfeder002

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Liron
Da ich unmöglich ohne ein Oberteil durch das Schloss laufen konnte, zog ich mir wieder etwas an. Dann verließ ich den Raum und schlich mich nach draußen auf den Trainingsplatz, welcher heute leer war. Dort holte ich ein Holzstab und ein Messer, welche beide fürs Training waren. Mit diesen beiden Sachen machte ich mich auf den Weg zurück, legte jedoch einen kleinen Zwischenstopp ein. Ich betrat mein Zimmer und zog mir kurz etwas anderes an, damit ich nicht Oberkörperfrei trainieren musste.
Nun also ging ich zurück zu Cora, öffnete die Tür und schloss diese leise hinter mir. Das Messer legte ich geräuschlos auf den Boden, den Holzstab behielt ich.
Also begann das Ganze von vorne, nur diesmal hatte ich einen Holzstab bei mir.
Silvaniae
02.06.19 um 20:31
Avatar von Silvaniae

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Cora
Das Training begann von vorne und es dauerte dieses Mal länger, bis Liron auch diese beiden Aufgaben perfekt meisterte- aber schließlich unterlief ihm kein Fehler mehr und ich war wirklich stolz, was er in der kurzen Zeit alles geschafft hatte. "Gut gemacht!", lobte ich mit einem leichten Lächeln, als er das 20. Mal perfekt mit dem Messer angegriffen und mich damit "getroffen" hatte. "Ich möchte, dass du das später auch weiter für dich übst. Du kannst alles im Schloss nutzen. Schleiche dich an jede Person an, der du im Schloss begegnest. Erreiche sie, ohne dass sie dich entdecken!", forderte ich ihn auf und schloss erneut einen Moment meine Augen. Die Schmerzen wurden immer unerträglicher und ich fühlte mich immer schwächer und müder. Aber ich musste noch länger durchhalten. "Jetzt zeige mir deine Techniken, die du mit dem Messer beherrschst. Dein Gegner ist der Tisch!", befahl ich ihm anschließend und fixierte ihn mit einem entschlossenen Blick. Ich würde dafür sorgen, dass er das Ganze überlebte- um jeden Preis!
Eisfeder002
02.06.19 um 20:42
Avatar von Eisfeder002

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Liron
Ich lächelte bei ihrem Lob, denn mir schien es, als würde sie mich im Moment nicht ganz so has.sen wie sonst auch immer. Jedoch konzentrierte ich mich, nahm das Messer und griff den Tisch an. Meine Bewegungen waren leise und fließend und immer wieder stach ich den Tisch an.
Nach ein paar Versuchen richtete ich mich auf und sah zu Cora. ,,Verbesserungsvorschläge?", fragte ich abwartend und spielte etwas mit dem Messer, in dem ich es in die Luft warf und es wieder fing. Das Schwert war mir eindeutig lieber, doch würde ich darauf verzichten müssen.
Silvaniae
02.06.19 um 21:02
Avatar von Silvaniae

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Cora
Ich beobachtete ihn aufmerksam und bewunderte seine geschmeidigen Bewegungen, wobei er die lautlosen Bewegungen verwendete, die wir zuvor geübt hatten. Er stellte sich nicht ungeschickt an, auch wenn immer noch Fehler zu entdecken waren. Für das ungeübte Auge nicht, aber ich erkannte jede noch so kleine Schwäche, dadurch, dass ich selbst schon so oft gekämpft hatte und meine Augen an die Bewegungen gewohnt waren. Meine Hauptwaffé war, bereits bevor ich zu einer Formaga wurde, das Messer. "Natürlich..." Ich begann Liron aufzuklären, was er falsch gemacht hatte und wie er es verbessern konnte. Erst nach drei Stunden gönnte ich ihm eine Pause- mittlerweile war es fortgeschrittener Nachmittag. Ich sank erschöpft zurück in eine liegende Position und meine Kissen, nachdem ich zu Liron meinte: "Ruhe dich ein wenig aus. Wir können dich morgen nicht angeschlagen gebrauchen."
Ich war erstaunt darüber, wie schnell Liron lernte und sich verbesserte- er schien wirklich ein guter Schüler zu sein und viele andere hätten ihm wohl nichts mehr beibringen können. Ich war aber nicht "viele andere". "Ich denke du solltest vielleicht, obwohl du bereits ziemlich gut darin bist, die Pause nutzen um weiterhin das lautlose Bewegen zu üben...", schlug ich dann vor.