TOPModel-Forum

RPG & Clan

Moderiert durch Basejumper, Highheels4life, Shopping-Queen, TOPModel-Team, Chanel, shoppingfever, Elaela, karlfjord, Shopping-Dodi, Imanca, Thekla, Schokoladendiva, Phoebe05, Erabos, Luckyblood

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Eisfeder002
04.07.19 um 13:47
Avatar von Eisfeder002
Liron
Ich wartete noch kurz und beobachtete die beiden, denn wollte ich nicht, dass Cora von den Pferd fiel. ,,Sie heißt Silver", beantwortete ich ihre Frage und fand den Namen unpassend, doch war es eben so. Als sie sicher saß ritt ich los, jedoch erst noch langsam. ,,Wir werden durch die Stadt reiten, wohin wir danach gehen ist eine Überraschung." Ich sah kurz zu ihr nach hinten, ehe ich mich wieder nach vorne sah, damit ich mein Pferd auch in die richtige Richtung lenkte.
Silvaniae
04.07.19 um 14:46
Avatar von Silvaniae

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Cora
"Silver?", fragte ich mit einem leisen Lachen nach und strich liebevoll über den Hals der Stute, welche daraufhin wieherte. "Der Name passt nicht wirklich zu ihr- ich denke ich muss herausfinden, was dein wahrer Name ist, nicht wahr meine Hübsche?" Die letzten Worte waren mehr an die Stute, als an Liron gerichtet und wie als Antwort begann sie wieder auf der Stelle zu tänzeln. Sie hatte definitiv viel Temperament. Ich fragte mich, ob sie wohl als Soldatenpferd geeignet wäre. Natürlich hatte ich nicht vor mit ihr in die Schlacht zu reiten, aber auf dem Weg in eine andere Stadt, um dort Patrouillen durchzuführen oder ähnliches wäre es nicht schlecht ein Pferd zu besitzen. Die Stute war durch ihr Temperament vermutlich nicht Ideal, aber ich konnte mir auch kein anderes Pferd vorstellen. Solange sie mir gehorchte und folgte, nicht als Untergebene, sondern als Gleichgestellte, konnte es vielleicht funktionieren. Lirons Pferd ritt los, doch meine Stute blieb stehen. Ich wollte sie auch nicht dazu drängen, darum beugte ich mich vor und flüsterte ihr bittend ins Ohr, dass sie doch dem anderen Pferd nachreiten möge. Die Stute schien fast schon zu überlegen, dann trabte sie Lirons Hengst hinterher. "Dann freue ich mich auf die Überraschung!", meinte ich strahlend. "Wie heißt dein Hengst?", fragte ich anschließend neugierig nach, während ich weiterhin meine Zügel so locker hielt, dass meine Stute selbst entscheíden konnte, wohin sie gehen wollte. Doch ehe mir Liron eine Antwort geben konnte, galloppierte mein Pferd mit einem Mal los und hatte Liron dadurch blitzschnell eingeholt. Wir hatten die Stallungen und das Schloss hinter uns gelassen und vor uns baute sich die Stadt auf, zu der der Weg führte, auf welchem wir gerade ritten. Ich lachte und lehnte mich nach vorne um mich an dem Hals der Stute festzuhalten, damit ich nicht herunterfiel.
Eisfeder002
04.07.19 um 17:31
Avatar von Eisfeder002

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Liron
Ich erschak, als die Stute losgaloppierte, doch anscheinend machte es Cora nichts aus. Also beruhigte ich mich wieder und trieb mein Pferd in den Trab. Ich erreichte die Stadt nach Cora und bereits jetzt hatten sich ein paar Menschen gesammelt, sahen Cora an, winkten uns zu. Ich war froh, dass die Menschen uns als neue Herrscher akzeptierten und ich hoffte sehr es würde so bleiben.
Silvaniae
04.07.19 um 17:43
Avatar von Silvaniae

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Cora
Als wir die Stadt erreichten, wurde Silver- der Name passte wirklich nicht zu ihr- langsamer und verfiel in einen ruhigen Trab und anschließend in Schrítt. Ich blickte mich zu Liron um, welcher kurz nach mir ankam und lachte ihn an. Dann fielen mir die Menschen auf, welche vornehmlich mich anstarrten und die Liron und mir zuwinkten. Ich winkte zurück und grüßte alle Menschen einzeln. Sie folgten uns durch die Straßen und ich war erstaunt wie ruhig meine Stute doch blieb- ich kontrollierte sie nicht und sie schien sich dieser Freiheit bewusst zu sein, diese aber nicht auszunutzen. "Du solltest besser vorreiten, mein König!", wandte ich mich lachend an Liron. "Ich weiß immerhin immer noch nicht, wohin es geht!" Wir hatten mittlerweile fast den Rand der Stadt erreicht- wir waren nur langsam voran gekommen, weil es immer wieder Menschen gab, die mit uns sprechen wollte und mein Ruf schien sich vor allem bei den Kindern dieser Stadt verbreitet zu haben- ich schätzte dass sie mich über Rory und die anderen kannten- viele wollten mich umarmen, eine kleine Kostprobe meiner Fähigkeit sehen oder meine sonderbaren Haare berühren. Ich war eine Attraktion für sich.
Eisfeder002
04.07.19 um 17:52
Avatar von Eisfeder002

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Liron
Ich beobachtete wie die Menschen Cora feierten und sich über ihren Ausritt in die Stadt freuten. Dies freute mich, denn hieß es, dass sie Cora als Königin akzeptieren würden. Ich holte zu ihr auf und blieb auch lange neben ihr, bis wir die Stadt verließen, da ritt ich voraus. Ich ritt durch das Tor, wo die meisten dann stehen blieben und uns noch nachwinkten. Ich verschnellerte das Tempo wieder etwas und ritt weiter gerade aus, in Richtung einem Wald. Diesen würden wir durchqueren müssen.
Silvaniae
04.07.19 um 18:06
Avatar von Silvaniae

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Cora
Ich hatte auch einzelne negative Stimmen vernommen, doch ich war überrascht, wie positiv die allgemeine Grundstimmung gewesen war und es freute mich- vielleicht würden die Menschen mich ja wirklich als die Königin akzeptieren, die ich war. Meine Stute folgte Liron aus der Stadt und kaum dass wir diese verlassen hatten und auf einen Wald zusteuerten, galloppierte sie wieder los. Dieses Mal hatte ich bereits damit gerechnet und so hatte ich rasch meine Arme um ihren Hals geschlungen und genoss den Wind, welcher um meinen Körper wehte. Ich war immer noch keine gute Reiterin, aber Silver brauchte meine Hilfe auch nicht- ich denke sie war mir sogar dankbar, dass ich ihr die Führung überließ. Ich konnte mir wirklich bereits schon jetzt nicht mehr vorstellen jemals ein anderes Pferd zu reiten- sie passte perfekt zu mir. Vor dem Wald bremste sie ab und tänzelte auf der Stelle, bis Liron zu uns aufgeschlossen hatte. "Sie passt perfekt zu mir, nicht wahr?", fragte ich lachend, während ich hinter Liron den Wald betrat.
Eisfeder002
04.07.19 um 21:51
Avatar von Eisfeder002

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Liron
,,Oh ja, nur solltest du ihr einen besseren Namen geben", lachte ich und genoss die friedliche Atmosphäre im Wald. Ich hörte den Vögeln beim singen zu und lauschte den rauschenden Blättern.
Ein Weilchen folgten wir dem Weg, dann aber bog ich ab und verließ den Wald somit. Wir kamen auf eine Wiese. Auf dieser ritt ich wieder schneller, genoss den Wind. Ich hielt jedoch rechtzeitig an und stieg von meinem Pferd ab, denn etwas weiter kam ein Abgrund, darunter das Meer. Ich kam hier gerne zum nachdenken hin, zumindest war das früher so, inzwischen nicht mehr. Doch waren hier wunderschöne Sonnenuntergänge.
Silvaniae
05.07.19 um 0:23
Avatar von Silvaniae

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Cora
"Habe ich vor, aber erst muss ich sie noch ein bisschen besser kennenlernen, damit ich weiß, welcher Name zu ihr passt!", meinte ich lachend, dann verstummte ich und genoss den Ritt durch den Wald. Es war so friedlich und ruhig- im Gegensatz zu der Zeit im Schloss- ich wusste gar nicht wie sehr ich das vermisst hatte, obwohl es nur wenig mehr als ein Tag gewesen war. Trotz allem würde das Schloss immer ein Gefängnis in meinen Augen bleiben. Auch ein Zuhause, aber das lag daran, dass mein Zuhause immer dort sein würde, wo Liron war- nicht an dem Ort selbst. Mein wahres Zuhause war das Haus von Mariol und Lucon, weit weit weg am Rande des Königreiches und ich hatte vor eines Tages dorthin zurückzukehren.
Schließlich verließen wir den Wald wieder und kaum dass wir das getan hatten, galloppierte meine Stute erneut los- dicht hinter Liron, welcher einen früheren Start gehabt hatte. Ich wusste, dass Silver Lirons Hengst spielend leicht einholen konnte, aber sie hielt sich zurück und bremste schließlich ab, bis sie auf der Stelle tänzelnd zum Stehen kam. Ich schwang mich von ihr herunter und ließ ihre Zügel einfach los- ich vertraute darauf, dass sie nicht gehen würde. Dann ging ich die paar Schrítte zu Liorn hinüber, die uns voneinander trennten und ergriff sanft seine Hand, ehe ich mich begeistert umschaute. Wir standen auf einer Klippe und gegen Horizont hin erstreckte sich das Meer. Ich war noch niemals dort gewesen und die salzige Luft kitzelte in meiner Nase. "Es ist wunderschön hier!", verkündete ich strahlend und küsste Liron sanft. "Danke, mein König, dass du mir diesen Ort gezeigt hast!"
Eisfeder002
05.07.19 um 6:51
Avatar von Eisfeder002

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Liron
Ich freute mich, dass es ihr gefiel. Sie nahm meine Hand und ihren Kuss genoss, als ich sie dann ansah, ihr mit meinen Augen meine Liebe zeigte. ,,Warte etwas, dann wird es noch schöner", flüsterte ich und dachte an die schönen Sonnenuntergänge. Meiner Meinung nach war diese Klippe der beste Ort um diesen anzuschauen. Meine Hand, welche nicht mit der von Cora verbunden war, legte ich auf ihren Hals, jedoch weit oben, damit ich mit meinem Daumen gut an ihre Wange kam. ,,Und du bist auch wunderschön", hauchte ich und küsste sie sanft.
Silvaniae
05.07.19 um 9:31
Avatar von Silvaniae

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Cora
Ich überlegte, was Liron damit meinen könnte. Ich blickte zur Sonne und stellte fest, dass das Meer in westlicher Richtung lag- mein König spielte also wohl auf die Sonnenuntergänge an. *Also wenn du den Sonnenuntergang meinst- der ist noch eine ganze Weile hin- es hat ja gerade erst mittags!*, entgegnete ich mit einem liebevollen Lachen. Ich errötete leicht bei seinem Kompliment und lächelte ihn dann verliebt an. *Du aber auch, mein König!* Ein angenehmes Kribbeln durchfuhr mich, als er so meine Wange und meinen Hals berührte und dann gab ich mich völlig diesem Kuss hin. Verlangen brandete in mir auf, aber ich kämpfte es nieder. Das war wirklich der falsche Ort dafür, stattdessen erwiderte ich seinen Kuss zärtlich mit vielen kleinen Küssen.
Eisfeder002
05.07.19 um 13:41
Avatar von Eisfeder002

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Liron
Ich genoss die Küsse, mein Bauch kribbelte wieder angenehm und am liebsten würde ich die Zeit anhalten. Trotzdem löste ich mich von ihr und ließ auch ihre Hand los, denn ging ich zu Mystic, meinem Pferd. Ich griff in die Satteltasche und zog eine Picknickdecke raus. Diese schmiss ich neben mich auf den Boden. Dann holte ich noch zwei Sandwiches raus, welche mir die Köchin gut eingepackt hatte. Ich breitete die Decke aus, nah an der Klippe, und legte das Essen drauf, auch wenn es nicht viel war. Dann ging ich zu Cora und bot ihr charmant meinen Arm an. ,,Darf ich Sie zur Decke geleiten, Mylady?"
Silvaniae
05.07.19 um 15:28
Avatar von Silvaniae

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Cora
Ich war etwas enttäuscht, als Liron sich bald schon wieder von mir löste und sogar meine Hand losließ. Dann aber beobachtete ich ihn neugierig, wie er zu seinem Hengst ging und verschiedenste Sachen herausholte. Es stellte sich als eine Decke heraus und irgendein Essen, was ich auf die Entfernung aber nicht erkennen konnte, da Liron die Sachen bis zur Klippe getragen hatte. Als er zu mir hinüberging und mir seinen Arm anbot, lächelte ich überglücklich und nahm den mir dargebotenen Arm an. "Es wäre mir eine Ehre, mein König!", entgegnete ich mit einem breiten Grinsen. Wir würden also ein Picknick hier veranstalten? Die Idee war wirklich süß. Prompt knurrte dann auch schon mein Magen, da ich heute morgen, wie Liron ebenfalls, noch nichts gefrühstückt hatte. Ich musste lachen und lehnte während des Gehens meinen Kopf leicht gegen Lirons Schulter. "Und was ist für nach dem Frühstück hier geplant?", wisperte ich in sein Ohr.
Eisfeder002
05.07.19 um 15:37
Avatar von Eisfeder002

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Liron
,,Du sollst dich doch überraschen lassen", lachte ich und gab ihr einen Kuss auf den Kopf, ehe ich ihre Hand ergriff und ihr beim hinsitzen half, auch wenn sie es nicht nötig hatte. Dann setzte ich mich neben sie und bot ihr ein Sandwich an. ,,Nicht das beste Picknickessen, aber ich hatte nicht viel Platz." Ich nahm mein eigenes Sandwich und packte es aus, damit ich anfangen konnte zu essen, denn hatte ich wirklich hunger.
Silvaniae
05.07.19 um 15:43
Avatar von Silvaniae

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Cora
*Jaja...*, meinte ich mit einem schiefen Grinsen und musste lachen. *Ich bin eben neugierig!*
Ich ließ mir beim Hinsetzen helfen, obwohl ich es nicht unbedingt brauchte und lehnte mich dann an Liron an, während ich hungrig in mein Sandwich biss. *Also ich finde es perfekt!*, schwärmte ich mit vollem Mund und schmiegte mich noch etwas enger an Liron, ehe ich hungrig weiteraß.
*Wie kurz denkst du soll ich meine Haare abschneiden?*, fragte ich dann neugierig nach. *So kurz wie bei meiner Ankunft damals im Palast, also nicht ganz bis zu den Schultern reichend oder nur bis knapp zu den Ohren? was denkst du wäre für das Training praktischer?* Ich begutachtete kurz meine langen Haare, welche sich um meinen Körper ausgebreitet hatten, während ich saß und die mir bis zu den Hüften momentan reichten. Ich hing vermutlich weniger an ihnen als Liron- bei dem Gedanken musste ich schmunzeln.
Eisfeder002
05.07.19 um 23:56
Avatar von Eisfeder002

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Liron
Ihre Worte zauberten ein Lächeln auf mein Gesicht. Es war toll zu hören, dass es ihr gefiel. ,,Wie bei deiner Ankunft im Palast, denn dann kann ich weiterhin meine Hand so schön darin vergraben", hauchte ich und zur Demonstration vergrub ich eine Hand in ihrem Haar und drehte ihren Kopf sanft zu mir, damit ich sie küssen konnte. Sofort durchströmte eine angenehme Wärme meinen Körper und ich wusste nicht recht, ob dies an meiner Kraft lag oder es eine Reaktion auf Cora war.
Silvaniae
06.07.19 um 0:11
Avatar von Silvaniae

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Cora
"Das beantwortet nicht meine Frage, welche Länge für das Training praktischer wäre...", entgegnete ich lachend und genoss es dann, als er seine Hand in meinem Haar vergrub, ehe er mich zu sich drehte und küsste. Ich legte das Sandwich beiseite- mit einem Mal verspürte ich gar keinen Hunger mehr und drehte mich dann so zu Liron um, dass ich auf seinem Schoß sitzen konnte. Ich schlang meine Arme um Liron und schmiegte mich an ihn, dann erwiderte ich den Kuss sanft. "Du hast mich noch gar nicht offiziell gefragt, ob ich deine Frau sein möchte. Eine Hochzeit kann nicht eher stattfinden, bis du um meine Hand angehalten hast!", erinnerte ich ihn zwischen zwei Küssen schmunzelnd. "Und würdest du mich denn auch mit kurzen Haaren heiraten? Natürlich nur so kurz wie bei meiner Ankunft im Palast- genau so, wie du es dir gewünscht hast!", fügte ich mit einem leichten Grinsen hinzu, ehe ich meine Lippen wieder auf seine legte.
Eisfeder002
06.07.19 um 0:17
Avatar von Eisfeder002

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Liron
,,Vielleicht habe ich das noch vor, bald", sagte ich geheimnisvoll und genoss dann in vollen Zügen diesen Kuss. Er war sanft, liebevoll und konnte trotzdem mit den anderen, stürmischeren Küssen mithalten, fand ich. Doch trotzdem löste ich mich von ihr, da wir nicht weiter gehen sollten, das war für diesen Tag nicht bestimmt. ,,Bist du so ungeduldig und kannst es kaum erwarten mich zu heiraten?" Ich sah sie an und wackelte mit meinen Augenbrauen.
Silvaniae
07.07.19 um 15:27
Avatar von Silvaniae

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Cora
In mir breitete sich ein warmes Gefühl aus, aber gleichzeitig wuchs auch meine Neugierde ins Unermessliche. Was er wohl vorhatte? Und vor allem wann?
Ich gab mich völlig diesem süßen Kuss zwischen uns hin und schmiegte meinen Körper an seinen. Er war anders als die Küsse von heute Nacht, aber dennoch liebte ich ihn nicht weniger.
Leichte Enttäuschung stieg in mir auf, als Liron den Kuss wieder löste, aber die Enttäuschung wurde schnell von meinem Lachen abgelöst. "Vielleicht, mein König...", meinte ich mit einem frechen Grinsen. "Ich kann es nämlich kaum erwarten auch offiziell deine Frau zu werden!" Ich schnappte mir mein Sandwich, rutschte aber nicht von Lirons Schoß herunter und gab ihm noch einen kurzen, sanften Kuss- dann biss ich hungrig in mein Sandwich. " Hmmm...köstlich!", meinte ich schwärmend.
Eisfeder002
07.07.19 um 21:56
Avatar von Eisfeder002

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Liron
Ich lächelte und beobachtete sie, dachte daran, wie viel Glück ich doch hatte. Und nun war ich meinem Vater dankbar, denn ohne die Kämpfe hätte ich Cora vermutlich nie kennengelernt. Ich griff nun wieder nach meinem Sandwich und biss ebenfalls ab. Schweigend aß ich es auf und wartete dann noch bis auch Cora fertig war. ,,Hast du gesehen wie sehr das Volk dich liebt?", bemerkte ich und berührte ihre Nase mit meiner. ,,Da werde ich ja noch eifersüchtig", scherzte ich und stre.ichelte sanft ihre Wange.
Silvaniae
08.07.19 um 17:49
Avatar von Silvaniae

Re: Formaga ~ Until we face the last one

Cora
Ich aß hungrig mein Sandwich auf- Liron war bereits längst fertig. Ich schloss meine Augen und lächelte, während ich meine Nase sanft gegen seine rieb.
"Ja, habe ich, mein König. Es mögen mich nicht alle, aber es reicht mir völlig aus, wenn du und die anderen Personen, die mir nahe stehen, mich mögen. Ich muss keine beliebte Königin werden, ich will eine Königin werden, die ihrem Volk so gut hilft, wie möglich. Eine Königin, die nicht nur im Schloss sitzt und irgendwelche Partys organisiert. Aber wir können nicht gleich das ganze Königreich auf den Kopf stellen, indem wir meine Aufgaben ändern. Darum will ich Soldatin werden, als eine von ihnen und mit deiner Hilfe kann ich wirklich etwas verändern!" Dann lachte ich und öffnete meine Augen. "Dazu hast du auch jeden Grund, mein König. Pass auf, dass mich dir niemand vor der Nase wegschnappt, solange ich noch nicht mit dir verlobt bin!", neckte ich ihn und genoss die sanfte Berührung.